Die Kettcar – Tradition

Mittlerweile sind es bereits mehrere Generationen von Hobbyrennfahrern, die auf eine erfolgreiche und äußerst angenehme Karriere als Pilot eines Kettcars von „Kettler“ zurückblicken können. Das Unternehmen hat sich bei der Herstellung der kleinen Flitzer immer an den Anforderungen der Kunden – sprich der Kinder – und an den neuesten Produktionsmethoden orientiert und dabei auch das coole Design sowie das oberste Gut – die Sicherheit der Kinder – niemals aus den Augen verloren. Aus einem „Ur – Kettcar“ entstand so eine umfangreiche Modellpalette für unterschiedliche Altersgruppen, Körpergrößen, Geländearten und Brieftaschen. Ein weiterer Pluspunkt der Kettcars von Kettler ist das gleichbleibend hohe Qualitätsniveau der Renner. Bei den gnadenlosen Tests der „Stiftung Warentest“ belegte das Unternehmen aus NRW immer eines der vordersten Plätze. Aber vielleicht noch aussagekräftiger ist die Chronik von Kettler, deren Firmengeschichte mittlerweile erfolgreiche 40 Kettcar – Jahre umfasst.

Die Kettcar – Familie

Heute beinhaltet die Modellfamilie der Kettcars knapp ein Dutzend Modelle, die alle einen bequemen Schalensitz mit Wirbelsäulenschutz, einen gegen Kratzer beschichteten Stahlrohrrahmen sowie eine beidseitig wirkende Handbremse gemeinsam haben. Alle darüber hinaus gehenden Merkmale der heutigen Kettcars sind individuell und decken dadurch alle unterschiedlichen Einsatzbereich des Kettcars ab. Beispiele hierfür sind der Tachometer (Modell „K6-XG“), die Kettenspannvorrichtung (Modell „Formel 1 Gear K5-SG“) oder die Geländereifen (Modell „Nevada K6-X“). Beim „Nevada K6-X“ sind außerdem eine verstellbare Lenksäule, eine Kettenschaltung mit integriertem Freilauf sowie ein kugelgelagertes Tretlager verbaut, was die Sicherheit der Kettcars erhöht und ferner eine lange Nutzungsdauer garantiert, da diese Modell sozusagen (in gewissem Rahmen) mitwachsen. Einigen größeren Brüdern und sogar Vätern soll das sogar sehr recht sein, denn die oberen Altersgrenzen der möglichen Nutzer sind nur schwer auszumachen.

Der Kettler – Kundenservice

Nicht nur das Fahren selbst, auch der Kauf, der Transport, das Handling und das Zubehör genießen bei Kettler höchste Priorität. In jedem gut sortierten Spielwarengeschäft und in nahezu allen Einkaufszentren werden die Kettcars angeboten und sind Dank der maximalen 20 kg auch problemlos zu transportieren. Kurze Montagearbeiten (je nach Modell) am Kettenkasten, der Spurstange oder der Bremse sind nur Minutensache und gelegentlich notwendig werdende Veränderungen (z.B. die Verstellung von Sitz oder Lenkrad) sind mit wenigen Handgriffen und ohne Werkzeug möglich.

Dazu kommt noch eine sinnvolle Palette an Zubehör für jeden Kettcar – Fan. Der passende Helm verfügt über Luftschlitze, Sicherheitskinnriemen, Kinnpolster, Ohrschützer und ist natürlich in Wagen– sprich Kettcarfarbe erhältlich. Auch die ergonomischen Handschuhe mit Klettverschluss und Protektoren sind eine sinnvolle Ergänzung zu den Kettler – Kettcars.